Harms fault!

Nonsens-Theaterpuppenkonzert auf präpariertem Akkordeon

25. & 26. Mai 2024

„Eine alte Frau fiel aus dem Fenster, weil sie zu neugierig war. Sie fiel und zerbrach in Stücke.“

Die neue Soloperformance von Matija Solce, „Harms Fault!“, kombiniert objektbasiertes Theater des Absurden mit einem Live-Konzert. Es ist inspiriert von den Werken von Daniil Charms, einem der letzten Vertreter der russischen Avantgarde der 1930er Jahre, und bringt seinen künstlerischen Kampf in einen zeitgenössischen Kontext, indem es Stereotypen mit absurden Situationen herausfordert und provoziert.

Das zentrale Bühnenobjekt ist ein originelles Multifunktionsinstrument, das aus Teilen mehrerer Akkordeons und einem Dudelsack in Kombination mit MIDI-Technologie und analogen Mechanismen gebaut wurde. Das unsinnige Ein-Mann-Musical dient als musikalischer Auslöser für Aktionen und gleichzeitig als szenische Grundlage für beeindruckende Puppenmanipulationen voller unerwarteter Ereignisse. Die unvorhersehbaren Geschichten, die mit Charms‘ „Old Woman“ verbunden sind, verwandeln sich von stimmungsvollem Puppentheater in sarkastische Ausführungen sanfter Charaktere und schaffen ein Nebeneinander von Stimmungen und Themen. Das Publikum wird Zeuge der Magie der visuellen, akustischen und figurativen Illusion und ihrer Dekonstruktion in jeder Szene der Show.

Daniil Charms fand ein tragisches Ende, als er im Gefängnis wegen „antisowjetischen Aktivismus“ dem Hungertod erlag. Im Jahr 2022 wurde sein Wandbild von seinem Geburtshaus entfernt, diesmal ohne ersichtlichen Grund. Charms ist schuld. Für nichts.

Matija Solce, ein renommierter und preisgekrönter Puppenregisseur, Schauspieler, Puppenspieler und Musiker, hat an der DAMU-Akademie in Prag promoviert. In seiner Arbeit sind Musik und Theater eng miteinander verwoben, so dass seine Puppenaufführungen auch interaktive Musikkompositionen sind. Oft in Form von Objekttheater, enthalten sie präzise rhythmische Animationen mit einer fragmentierten Dramaturgie, durch die das Publikum Teil des theatralischen Experiments wird und ständig Unerwartetes entdeckt.

Der Abend ist in leicht verständlichem Englisch, teilweise Deutsch, und dauert 50 Minuten. Empfohlen ab 15 Jahren +

Die Karten sind spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkassa abzuholen, Stornierungen spätestens 24 Stunden vor Vorstellungsbeginn bekannt zu geben. Bitte beachten, dass die Bezahlung nur in bar möglich ist. Ermäßigungen werden direkt bei Abholung der Karten unter der Vorlage des jeweiligen Dokuments (Studierendenausweis, Ö1-Mitgliedskarte, Kulturcard etc.) durchgeführt.
*Die Sitzplätze 0 in der Kategorie Zusatzplätze sind vorrangig für Rollstuhlfahrer*innen zu buchen.

Termine

Datum
Uhrzeit
Status
Samstag, 25.05.2024
19:30 Uhr
Belegt: 8Frei: 70
Sonntag, 26.05.2024
18:00 Uhr
Belegt: 4Frei: 74

Veranstaltungsort

Schubert Theater Wien
Währinger Straße 46

Veranstalter

Schubert Theater Wien
+43 676 443 48 60

Stornierung

Sie möchten bereits reservierte Tickets stornieren?

Tickets stornieren